29. Mai bis 1. Juni 2014 in Walsrode / Niedersachsen

An dieser Veranstaltung der Bundes-GEW nahmen wir – Siegfried Scharmann und Agatha Weber – für den Kreis Viersen teil.

Am Rande der Lüneburger Heide im ver.di-Bildungszentrum nahmen wir an Workshops, an abendlichen Kultur- und Diskussionsveranstaltungen und am Freizeitangebot teil.

Als Workshop wurden angeboten:

  1. Rechte Lebenswelten in der Musikkultur
  2. Wege in eine „Solidarische Moderne“
  3. Gemeinschaft lernen
  4. Wo stehe ich, wo will ich hin?
  5. Resilienz
  6. Prekäre Beschäftigungsverhältnisse

Am ersten Abend gab es Musik mit der Jacob Jensen Band, am zweiten Abend besuchten Siegfried und ich nach einem Besichtigungsbummel eine Kneipe mit gelungen nachgemachtem Mittelalter flair (Met aus Trinkhörnern!), am dritten Abend stellte sich unsere Bundesvorsitzende Marlies Tepe, gerade eingeflogen von Montreal, der Diskussion.

Als Freizeitangebot nutzten wir eine Kutschfahrt durch die Landschaft am Rande der Lüneburger Heide und besuchten den weitbekannten Vogelpark.

Der Vorteil und Reiz einer solchen Veranstaltung liegt vor allem im Gedanken- und Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen aus den anderen Bundesländern – und den haben wir genutzt.

Juni 2014, A.Weber

Walsrode14-001.jpg
Walsrode14-002.jpg
Walsrode14-003.jpg
Walsrode14-004.jpg
Walsrode14-005.jpg
Walsrode14-006.jpg
Walsrode14-007.jpg
Walsrode14-008.jpg
Walsrode14-009.jpg
Walsrode14-010.jpg
Walsrode14-011.jpg
Walsrode14-012.jpg
Walsrode14-013.jpg
Walsrode14-014.jpg
Walsrode14-015.jpg